WMDEDGT …..

…. oder ausgesprochen… was machst du eigentlich den ganzen Tag….? fragt Frau Brüllen jeden Monat am 5. ….schreib doch mal Tagebuch… und da heute ja so ein produktiver Tag war und auch heute fast noch der 5. ist … hier bitte schön, einmal zum mitlesen…

Aufwachen um 6.30h, wg. den doofen Kopfschmerzen, aufstehen dann gegen 7.00h… Kopfschmerz war weg…. hurra… das habe ich auch selten. Die Kinder sind schon wach, wir wollen ja ins Schwimmbad und zwar pünktlich um 9.00h wollen wir dort sein.

Also Frühstück gezaubert und Schwimmsachen gepackt, fertig gegen 8.00h und noch schnell die Küche ein bisschen zusammengeräumt… Haus verlassen, planmäßig um 8.27h und ab auf die Autobahn… ja echt, wir haben im Dorf natürlich kein eigenes Schwimmbad…. Schnittig in den Parkplatz gefahren um 8.56h und schon um 9.03 das Ticket in den Händen.

Feine 1,5 Stunden planschen, springen, schwimmen, tauchen und über die Kinder freuen… Mit schrumpeligen Händen um 10.26h das Schwimmbad wieder verlassen und nach Hause gedüst. Haare hier gefönt, dann Rambazamba mit der Wohnung, die hatte es nach vier Tagen Ferien der Kids dringend nötig. Das meiste aufgeräumt und gesaugt bis 13.00h. Kurzes Telefonat mit Mamahochdrei um für morgen alle wichtigen Details zu besprechen und dann Essen bereitet (heute für die Kinder nur schnell aufgewärmt) und mal so ganz nebenbei einen neuen Salat nebst Dressing in Rohkostqualität erfunden… Rezept gibt´s später 😉

Nach dem Essen Küche aufgeräumt und einen kleine Kaffee getrunken, die Zwillinge waren bei strahlendem Sonnenschein und klirrender Kälte draussen und haben gespielt, was meinem Putzdrang sehr entgegenkam. Bad geputzt bis um 14.15h, Anleitung gesucht und ein kleines Geschenk zusammengepackt. Mit den Mäusen um 14.30h das Haus verlassen und bis um 14.50h in der Bibliothek gewesen. Drei neue Bücher mussten mit, zwei über Edelsteine, ein Kunstbuch… jajaja….

Weiter zum Großeinkauf, ordentlich auf die Tube gedrückt, denn der nächste Termin sitzt schon im Nacken… Großeinkauf erledigt und in den Schränken verstaut um 16.00h… ja es läuft… Sportsachen der Mäuse zusammengepackt und auf zur nächsten Runde… Kinder beim Sport abgeliefert… schnell noch ins Nachbardorf, Herr Flovimo wollte Salsa mit Chips… feurig scharfe Schoten gekauft und wieder ab nach Hause. Rekordzeit, bereits um 17.01h wieder im Haus.

Mit dem großen Sohn nach Rezepten für Salsa gesucht und Herrn Flovimo um 17.20h begrüßt. Kurt gequatscht und dann schon wieder los… Kinder vom Sport abholen…. Kleine Bremse: die Mütze ist weg… ja wo kann sie nur sein? Klar in der Tasche…. der Aktionist ist der schlechteste Sachensucher der Welt…. *lach*

Wieder zu Hause um 18.20h, die Salsa bereitet, die Kinderlein spielen derzeit Lego… Abendessen bis 19.15h, mit viel Quatsch und Lachen… Kinder gehen sich fertig machen und spielen noch mal Lego mit dem großen Bruder bis 20.00h, danach ist hier Zapfenstreich für die Kleinen, der große Sohn zieht sich in sein Zimmer zurück…. Frau Flovimo hat in der Zwischenzeit die Küche wieder aufgeräumt (wie oft war das denn jetzt?), sich von der Katze erschrecken lassen… (gemeiner Katzenkampf direkt vor unserer Haustür just in dem Moment, als ich die Türe öffnete…. huch aber auch…), eine Maschine Wäsche gebändigt, die nächste in den Wäschetrockner gestopft, die übrigen Schoten mit dem Koriander zu einer EXTREM scharfen Matsche zusammengemixt… keine Ahnung, ob das je jemand essen kann… Schotenmix zur Hälfte erstmal eingefroren…

Rohkostchips gemixt und in den Dörrautomaten gefüllt um 20.30h, Küche wieder aufgeräumt (? man könnte meinen, es wäre mein Hobby….) und den vorstehenden Blogeintrag geschrieben bis um 21.15h und sich sehr über die alten vier Räder und das Chrom gefreut….. im Internet gesurft und auf kl. Brüllen gestoßen, spontan noch Lust gehabt, meinen Tag aufzuschreiben …. und jetzt geh ich ……. nein, nicht die Küche aufräumen, sondern gemütlich auf´s Sofa….

Viel Spaß auch noch beim Lesen der anderen Beiträge hier….

Ute

Advertisements