Tschüß Februar….

… auch wenn schon lange März ist….

Meine Güte, wo ist die Zeit nur hin? Kaum war das Jahr noch frisch und neu, nun ist schon wieder März, tja, da wird es aber Zeit, den Februar zu verabschieden und noch einmal unsere Highlights fest zu halten ….

ABM_1424166700

Die Zwillinge hatten Geburtstag, es war ein rauschendes Fest, selbstverständlich wie es sich für einen Judoka gehört, ein Judogeburtstag. 6 lustigste Gäste tummelten sich im Dojo um von der Trainerin bespaßt zu werden, schön war´s, anstrengend war´s und alle waren begeistert, jeder lernte einen Festhaltegriff und einen Judowurf, die Zwillinge freuten sich riesig, ihren Freunden, die noch nie Judo gemacht haben, ihren Sport nahe zu bringen.

IMG_20150301_192135

Herzig war´s im Feburar, mein liebes Radieschen….

IMG_20150225_202836

Kekse haben wir gebacken….

IMG_20150224_145644

Nudeln wurden gegessen…

Das erste Judoturnier in diesem Jahr wurde bestritten, wenn auch nicht mit Erfolg, so doch mit Erfahrung…

IMG_20150307_204435

Und gestern mal wieder ein feiner Spieleabend für uns Großen, mit der besten Freundin und ihrem Mann, Mahjongg und dazu Grünkohlchips und Rohkostschokolade…

Habt einen schönen Start in den März, wenn auch der Monat schon ein bisschen angeknabbert ist von der Zeit…

Ute

Advertisements

Winterferien…

… meine liebsten Ferien … fernab vom Konsumrausch und Sommerhitze… Schulisch gesehen befindet man sich in einem luftleeren Raum, das Halbjahr ist beendet, Zeit zum Durchschnaufen… Seele baumeln lassen…

IMG_20150122_121442

Unsere Ferien dauern zwar nur eine Woche, aber immerhin. Heute gab es Zeugnisse, die uns Eltern mehr als gefreut haben und die Kinder ja sowieso, alle waren stolz wie Bolle und haben durcheinander geplappert… hach… wie schön. Zur Belohnung gab es Kuchen und Pizza, HURRA!

Für die Ferien haben wir uns erst mal nur Kreatives vorgenommen, einen Ausflug mit der Bande von Mamahochdrei (meine hochdrei ist schon wieder verschwunden, tztzttz) , Spiele spielen und lesen… Ich lese mit den Kleinen gerade den ersten Teil von Harry Potter und sie können gar nicht genug davon bekommen, also wenn ich vorlese, das selber lesen ist immer noch etwas schwierig, aber jeder muss mal ein Stück, da kommt schnell was zusammen…

Achja, der Aktionist hat sich noch einen Besuch im Museum gewünscht… aber gern doch! Ich merke schon, wir sollten eine Verlängerung der Winterferien beantragen!

Rohköstlich ging es hier auch heiter weiter, wobei heute mal eine kleine Rohkostpause angesagt war, sozusagen zu Ehres des Zeugnistages, ha, keine Sorge, ich habe weder Kuchen noch Pizza essen…. zum Mittag gab´s gebratene Pilze, am Abend Sushi und morgen geht´s schon wieder rohköstlich weiter, mal sehen, wie erfolgreich ich in den Ferien sein werde, da ticken die Uhren ja bekanntlich anders….

Mein momentanes Lieblingsessen ist: Sommerrollen…. kennt ihr die? Reisblätter gefüllt mit rohem Gemüse… soooooo lecker, ehrlich!!!

IMG_20150127_144647

wobei ich gar nicht weiss, ob die Reisblätter roh sind, egal, der Inhalt ist es auf Fälle und lecker zudem, um ehrlich zu sein, ich ernähre mich grad von fast nichts anderem… yummi…

IMG_20150127_144713

Den asiatischen Dip hab ich mir selbst zusammengebastelt, da ich keine fertige Soße kaufen wollte, sie ist auf alle Fälle verbesserungswürdig, daher noch kein Rezept… aber ich arbeite dran. Sobald richtig lecker, dürft ihr sie euch nachbasteln…

IMG_20150127_145432

Jetzt werd ich noch ein bisschen werkeln gehen (ich hab ein neues Schnittmuster) und wünsche

euch allen ein schönes Wochenende

Ute

Grünkohl-Smoothie….

… frühlingsfrisch in die neue Woche…

IMG_20150126_083920

Also, in der letzten Woche gab´s im Bioladen super tollen, wunderschönen Grünkohl… den mußte ich einfach mitnehmen, weil so hübsch… Von der einen Hälfte habe ich Chips gemacht, die übrigens sehr lecker sind, die andere Hälfte habe ich von den dicken Rippen befreit, kleingerupft und gewaschen und in einem Gefrierbeutel im Kühlschrank verstaut. Heute morgen nun, kam ein Teil davon zum Einsatz, nämlich im Smoothie, da das Ergebnis wirklich umwerfend war, hier schnell das Rezept für euch:

ca. 2 Hände voll vorbereiteter Grünkohl,

ein Stück Gurke (8-10cm)

1 Orange,

1 Banane,

1/2 Avokado,

ca. 3/4l frisches Wasser.

Früchte schälen und dann alles mixen – Frische genießen! Ergibt ca. 1,5l yummi-grün. Schmeckt übrigens nicht wie der gekochte Grünkohl von Mutti, keine Sorge….

Und so sah dann heute morgen mein Frühstück aus:

IMG_20150126_084856

großes Glas Smoothie, Rest von Rohkost-Sauerkraut-Crackern, 1/2 Avokado mit einer Tomate gemischt… ich bin pappsatt… uff…

Eine frische Woche wünsch ich euch

Ute

Hör auf deinen Glückskeks…

… oder Frau Flovimo wieder froh, weil roh…

Juchu, uns gibt´s noch… nach einer kleinen Blogpause wieder hier und ja: ich höre auf meinen Glückskeks, der mich an Silvester mahnte:

SIE SOLLTEN ETWAS ZUR STÄRKUNG DER IMMUNKRÄFTE TUN

Hatte ich ja eh vor, lieber Glückskeks und mit dem Januar, der so ins Land plätscherte, kam auch die Rohkost wieder zu mir zurück… Nachdem ich ja lange vergebens versucht hatte, sie wieder an mich zu binden, ist so angeschlichen und hat sich freiwillig niedergelassen, was für ein Glück aber auch…..

 

IMG_20150120_091750

 

Hier mal ein kleiner Einblick in mein Futter für heute und Smoothie auch noch für morgen…

Smoothie bestehend aus:

1/4 Eisbergsalat, 1/2 Gurke, 8 Blättchen Basilikum, 1 kleiner Strunk Brokkoli (Rest vom Salat), 1 Orange, 1 Banane, 1 kleines Stück Ingwer, etwas geschälte Hanfsamen, 1/2 Wasser (ergab gut 1,5 l)

Brokkolisalat für´s Mittagessen, Obstsalat zum Frühstück und Kichererbsensprossen zum Naschen und über den Brokkolisalat geben… für´s Abendessen wird es etwas geschnittenes Gemüse und einen Dip aus Zucchini und Tahin geben… yummi….

Jetzt werde ich noch diverse Äpfel klein schneiden und in die Dörre packen, nein, nicht für mich, für die lieben Kinderlein, denn die lieben sie gerade sehr ….. und noch was… bald sind hier schon wieder Ferien! Juchu noch mal, aber auch!!!

Eine vitaminreiche Woche für euch alle

Ute

Immer noch keine Fotos….

… dafür schon das vierte Türchen geöffnet…

Zumindest die Kinder, dieses Jahr habe ich wieder die genähten Adventskalender gefüllt, jeden Tag eine Kleinigkeit, einen Tag etwas Süßes, einen Tag ein kleines Spielzeug… immer schön abwechselnd… der große Sohn bekommt in seinen Kalender wunderbare Stifte zum Zeichnen oder doodeln, von ultrafein, bis Pinselspitze, die Zwillinge bekommen mal dies, mal das, mein Lieblingsgeschenk aus den Zwillingskalendern: eine klitzekleine gelbe Gummiente die fein blinkleuchten kann, juche… find ich knallersüß!

Weihnachtsgeschenke sind zumindest alle erdacht, noch nicht zusammen, aber erst kommt ja auch der Nikolaus.

Wir stellen für den alten, guten Nikolaus übrigens in jedem Jahr Brot und Zucker raus, Brot fürs Pferd, Zucker für den Nikolaus oder umgekehrt? Egal, die beiden werden sich schon einig werden, eine kleine Tradition hier im Hause Flovimo, gleich neben dem Schuheputzen. Die Kinder freuen sich am nächsten Tag dann immer, wenn beide brav aufgegessen haben. Der Träumer hat im letzten Jahr noch einen Apfel und Plätzchen spendiert, nur falls sie dollen Hunger hätten, hach aber auch….

Leider hab ich das Gefühl, die Zeit vor Weihnachten wird irgendwie gar nicht ruhiger, heute haben wir es noch nicht einmal geschafft, unser Adventskalenderbuch von den ??? zu lesen, naja, ist morgen mehr drin im Buch, auch schön.

Was ich mir für dieses Jahr noch vorgenommen habe:

  • Plätzchen backen,
  • Karten schreiben,
  • Fensterbilder basteln,
  • neue Jodogürtel bestaunen,
  • kleine Geschenke aus der Küche werkeln,
  • Weihnachtsbaum kaufen und schmücken, logisch,
  • mindestens noch zwei Pullover nähen,
  • mal wieder Socken stricken…
  • Stollen backen….
  • Jahresfotobuch gestalten,
  • Glückskekse zerbrechen und Sprüche lesen,
  • Wunderkerzen anzünden und das Neue Jahr begrüßen,
  • Kinder in den Arm nehmen und Bücher vorlesen,
  • Brot backen und Raclette essen,
  • Freunde treffen und Kaffee trinken,
  • vor Lachen Bauchweh kriegen,
  • Spiele spielen,
  • Ferienzeit genießen …..
  • ….
  • …..

Nun ja, wenn nicht heute, dann ganz bestimmt morgen …. harharhar….

Einiges wird sich bestimmt verwirklichen lassen, anderes wird warten müssen, wie immer in einer großen Familien, denn die anderen haben ganz bestimmt eine ebenso lange Liste vorzuzeigen…

Was werdet ihr noch in diesem Jahr machen? Seid ihr auch so wehmütig am Ende des Jahres wie ich?

Euch einen schönen Start ins Wochenende

Ute

Alltagsschnipsel….

…. mal wieder…

…. ist viel Zeit vergangen, seit dem letzten post…

Unsere Tage sind ausgefüllt, so ausgefüllt, dass es manchmal schon ein bisschen viel ist… Schule, Hausaufgaben, Sport, Freizeit, Wochenenden, grad ist alles ganz prall und voll, schön und anstrengend zugleich….

Ich habe zum Jahresende noch einen schönen großen Nähauftrag bekommen, der aber einiges an Organisation meinerseits gefordert hat, ist die knappe Zeit neben den Kindern doch gut zu planen und dann auch zu nutzen, meine Schwäche des Verzettelns kennt ihr ja bereits….

Weihnachtsstimmung… ja, wo issse denn? In diesem Jahr will sie sich bei mir nicht so richtig einstellen, ich bemüh mich nach Kräften, aber es will mir nicht gelingen, komisch, letztes Jahr war es ähnlich schwierig, vielleicht bin ich kein Weihnachtsmensch mehr? Kann man so etwas verlieren, also die Weihnachtsstimmung, meine ich…

Sportlich gesehen wird es auch etwas ruhiger zum Jahresende, in diesem Jahr gibt es keine Turniere mehr, da sind die Wochenenden dann entspannter, was auch so langsam gut für die Kinder ist, sie finden im Spiel wieder mehr zusammen, alle drei… ich staune immer wieder, wie schön sie ein Miteinander finden können, über Stunden und wie wichtig ihnen diese gemeinsame Zeit ist, klingeln Freunde, wird dann tatsächlich zu Gunsten der Brüder entschieden… Bruderliebe…. hach….

Nachdem Frau Ringelmiez so viel schöne Kleidung produziert hat, bin ich auch im Klamottennähfieber angekommen… echt jetzt, leider kann ich grad keine Fotos hochladen, aber hier entsteht gerade so einiges, was neben dem Auftrag schon zugeschnitten auf meinem Nähtischchen liegt und nur noch darauf wartet verzaubert zu werden… ich sag nur so viel: hier liegt sogar ein Schnittmuster für Socken… um dem Nähwahn mal die Krone aufzusetzen *lach*, aber der erste Hoodie ist auch schon genäht, ein weiterer wird wahrscheinlich heute fertig…. mal schauen….

Vor Weihnachten möchte ich unbedingt noch eine Rohkostphase einlegen, ich merke, wie ich leider wieder in alte Ernährungsmuster rutsche, was meiner allgemeinen Befindlichkeit und auch meinem Gewicht nicht gut tut… mal schauen, wie es gerade in den Alltag passt, in der Vergangenheit hatte ich einfach ein zeitliches Problem, mittags statt einem, zwei Gerichte zuzubereiten, da es ja aber nun ruhiger wird, hoffe ich, dies wieder schaffen zu können, wäre prima, wieder in die Rohkost zu kommen…

Weihnachtsvorbereitungen: laufen, Adventskalender sind fast so weit, gefüllt zu werden, lediglich für den großen Sohn fehlte mir noch die zündende Idee, die hatte ich aber heute morgen, juchu… Geschenke sind in diesem Jahr übersichtlich, die Kinder wünschen sich etwas zusammen, dann gibt es nur noch ein bisschen Kleinkram. Herr Flovimo hat auch schon eine Wunsch, nur ich hab mal wieder keine Ahnung was ich mir wünschen soll, wie immer…. mal sehen, im letzten Jahr sind es rote Stiefel geworden… ich lass mich mal von der Wunschfee inspirieren….

So, jetzt seid ihr wieder ein bisschen auf dem Laufenden, wenn ich es schaffe, die Bilder auf den Computer zu bekommen, habt ihr auch wieder was zum Schauen.

Einen besinnlichen 1. Advent wünsche ich schon mal allen (falls ich es vorher nicht mehr schaffe zu posten)

Ute

Hoppala….

… nun ist aus Dienstag doch wieder Donnerstag geworden… ich sag´s ja, Zeitloch oder so was….

Wie ist das eigentlich bei euch so mit dem Loom-Boom? Bisher dachte ich ja, ist nur was für Mädels und hab mich nicht weiter dafür interessiert, doch dem ist absolut nicht so… es ist auch was für Jungs! Jawollo aber auch. Einerseits bin ich froh das eine Aktivität bei uns Einzug gehalten hat, die mich auch mal etwas anspricht, schließlich werkel ich ja auch den ganzen Tag, andererseits hab ich da ein mulmiges Umweltgefühl… so viel Plastikmüll wie grad nur mal eben zum Spaß produziert wird… macht mir ein ziemlich schlechtes Gewissen, hm… ich bin hin und her gerissen, zwischen dem Wunsch der Kinder bei diesem Boom mitmachen zu können und ihnen tätlich eine Moralpredigt zu halten, über die schlechte Umweltbilanz ihres Tuns…..

Nun gut, eine Moralpredigt wird es wohl nicht täglich geben, wenn auch den mahnenden Zeigefinger… nach langem Hin und Her unterstütze ich den Wunsch nach Plastikringen, wenn auch mit schlechtem Gewissen, aber ich sag euch was…. wir hatten selten etwas im Haus, was so viel Freude und Ausdauer mit sich brachte, wie diese kleinen bunten Ringlein….

Der Träumer produziert Armbänder in Großserie, sein Ziel, der Arm muss voll bis zum Ellenbogen….

20140924_193412

Der Aktionist ist der extrovertierte Kettenträger, guffel…

von mega lang, bis ultrakurz alles dabei

von mega lang, bis ultrakurz alles dabei

und was soll ich sagen, ich konnte natürlich auch nicht widerstehen und hab mir auch eins getüddelt, wenn auch mit schlechtem Gewissen….

20140925_112907

Wer ganz umweltverträglich an die Sache heran gehen möchte, findet bei Ringelmiez eine gute Alternative zum Plastik, die leider für uns grad nicht so attraktiv ist, da wir den Knüpfstern schon seit vielen Jahren als Winter-/ Weihnachtsgewerkel nutzen. Spaß macht diese Variante aber auch ungemein, sollte der Druck der Klassengemeinschaft noch nicht so arg sein wie bei uns („Man Mama, alle machen diese Armbänder, die sind soooo cooooollllll“), eine prima Alternative!

Habt noch eine plastikfreie Woche (wir schaffen es in dieser nicht mehr)

Ute