Fülle, Ferien und….

… ein Probenäherchen….

Sommer ist die Zeit der Fülle, die Märkte scheinen schier überzulaufen vor frischem Obst und Gemüse, an jedem Stand gibt es leckere Erdbeeren, Brombeeren, Himbeeren, Kohlrabi, Radieschen und und und… einmal pro Woche, zumindest versuche ich es, gehe ich auf den Wochenmarkt um unseren Vorrat an Obst und Gemüse der Saison aufzufüllen. Mein letzter Marktbesuch endete in einem wahren Kaufrausch an leckeren Früchtchen, ich konnte mich einfach nicht zurückhalten, an mehreren Ständen habe ich folgende Beute gemacht:

IMG_20150710_085143

Kirschen, zwei Schalen Tomaten, drei Schalen Erdbeeren, ein Körbchen Heidelbeeren, einen großen Bund Ruccola, einige Pilze, zwei Schalen Himbeeren, drei Bund Pfefferminze und eine große Tüte mit Wildkräutersalat. Und wenn es nicht schon so schwer gewesen wäre, hätte ich noch viel mehr einkaufen können. Alles aus der Region, alles frisch. Einfach lecker! Ausserdem verspeisen wir hier gerade noch richtig viel Wassermelone, kein Tag vergeht ohne das kühle Kügelchen…

Seit letzter Woche Mittwoch sind nun auch endlich Ferien! Die Kinder sind sowas von ferienreif gewesen, wurden zum Ende der Schulzeit noch krank (was sie den ganzen Winter nicht waren) und brauchten ganz dringend eine Auszeit. Mit den Zeugnissen waren alle mehr oder weniger zufrieden. Wir Eltern auf alle Fälle, die Kinder waren hier und da am Murren. Im Moment versuchen wir uns noch in die ruhige Zeit hineinzuhuscheln, temporär gibt es Streit zwischen den Geschwistern, Beschäftigungen müssen gesucht und gefunden werden, die Freunde werden nach Urlaubszeiten sortiert und der Pool ist gut mit Wasser gefüllt. Das Eisfach wechselt zwischen leer und voll, wir planen, spielen, lachen und lesen. Jeder hat so seine Wünsche für die Ferien und es wird wohl bald eine lange Liste geben, mit all den Aktivitäten, die wir uns für die Ferien vorgenommen haben….. also, die Handtücher auf den Rasen gelegt und hinein ins kühle Nass des Gummipools, hurra!

Für mich persönlich wünsche ich mir für die Ferien, ein bisschen Zeit um zu nähen und zu sortieren, ich bin immer noch im Aussortiert-Modus und genieße es jeden Tag, etwas weniger Chaos in meinen Schubladen und Schränken zu haben. Die einen Sachen gehen leicht aus dem Haus, an anderen hängt manchmal noch mein Herz und mit dem Loslassen ist das ja immer so eine Sache…. In der Küche werde ich in dieser Woche noch nach dem Motto: Need what you have! kochen, denn auch hier hat sich der ein oder andere Krusch angesammelt. Statt immer wieder neu einzukaufen und dann wieder angefangene Tüten im Schrank zu haben, werden wir in dieser Woche einige der Vorräte auffuttern um auch mein Vorratssystem neu zu überdenken. Allzu oft gerate ich in Kaufrausch oder lasse mich von verführerischen Angeboten locken, wie z.B. Trüffelöl, dass ausser mir, hier keiner mag… Nun versuche ich also kreativ an die Sache heran zu gehen und in den Topf zu werfen, was schon lange im Regal rumlümmelt! Ihr Reste von Nudeln, Öl, Marmeladen und trockenem Gedöns, bald hat euer letztes Stündlein geschlagen und alles wandert in unseren Magen, ha, das reimt sich sogar! Große Poesie ist aber anders *kicher*

Ach, und schon soooo lange wollte ich berichten, von meinem feinen kleinen Probenähen bei Frau Prachtkinder. Einen Rock hab ich genäht, hatte ich doch erst Skrupel… war dann schnell überzeugt und vor allem begeistert von dem Ergebnis. Ich habe einen Chino-Mini genäht, der seither nicht nur eine kleine eulige Schwester (wenn auch ungebügelt *hüstel*) bekommen hat, sondern gerade auch mein absolutes Lieblingsteil im Schrank ist! Diese beiden werden nicht allein bleiben, so bequem, so locker, so leicht, hach….

ABM_1437408124

Hat Spaß gemacht, Frau Prachtkinder, gern wieder und vielen Dank, dass ich dabei sein durfte!

Ich wünsch euch allen, die schon Ferien haben, einen wunderbaren Start und für alle die noch warten müssen: das Ende der Schulzeit ist nah, haltet durch!

Ute

Advertisements