Woll´n wir Brote tauschen…. ?

… kennt ihr das noch aus eurer Kindheit? Brot ausgepackt, Augen aufgerissen… dicke Backen gekriegt… Tauschpartner gesucht…. muuuaaahhhhaaaa….

Mein Gruselbrot aus der Schulzeit … (Vorsicht, Zartbesaitet bitte weglesen…) Dunkles Schwarzbrot vom blauen Billigmarkt in Rechteckform, bestrichen mit Magerquark, belegt mit Gurken (ohne Salz)… Kinners….. tut mir leid… so was muss nicht sein.. Schule ist schon hart genug, da muss man nicht noch eine kulinarische Ohrfeige der Mutter in der Tasche finden, die spätestens in der ersten großen Pause nur noch Matsche ist oder schlimmer noch… in der zweiten großen Pause getrocknete Krümel mit Schrumpelgurke, die beiden Aggregatzustände trennen nur 1,5 Stunden…. neeee, wirklich nicht (dazu gab´s meist einen lauwarmen Magerjoghurt mit künstlichem Erdbeergeschmack) neeee noch mal *mirwirdganzschlecht*…. Bereits damals hab ich mir geschworen… niemals Schwarzbrot mit Quark und Gurke für meine Kinder !… und was soll ich sagen… das hab ich locker durchgehalten… jepp! Einen Tauschpartner für´s Brot hab ich übrigens NIE gefunden…… wen wundert´s…..

Unsere Dosen sehen jeden Tag anders aus. Der eine mag dies lieber, der andere das… Ich bemühe mich, immer was gesundes, was ungesundes (!) und noch mal was gesundes hinein zu tun… dann tun sich die Kids mit den gesunden Sachen nicht ganz so schwer… und der große Sohn läßt meist die Schoki übrig…. bei den anderen zweien ist die Trefferwahrscheinlichkeit, dass was Gesundes übrig bleibt wesentlich höher 😉

20140312_072715

Und da ich ja weiss, dass viele Mütter da draussen überlegen, was geb ich meinem Kinde mit, hier mal einige unserer Dosen, zugegeben, es gibt dramatischere… aber so ist das Leben, zumindest bei uns….

ABM_1409904443

Der große Sohn hat immer etwas Geld in der Tasche für die Cafeteria und die Kleien bekommen mal ein reines Obstmus oder eine Schoko-Milch mit. Hier ist es üblich, in den Schulen subventionierte Milch unter die Kinder zu bringen, was ich aber als tägliche Milchmenge zu viel finde… hin und wieder nörgeln sie aber schon mal und so gibt´s dann was aus dem Bioladen mit….

Für die Kleinen bastle ich auch gern Brote, die ich mit Plätzchenausstechern aussteche oder das Gemüse zu Sternen zaubere… Vom Cracker bis zum Muffin war schon alles in den Boxen. Meist lassen sich die Kinder überraschen… wenn´s klappert (Schokostückchen) freuen sie sich besonders…. der eine schaut gleich hinein, der andere wartet bis zur Schule… selten gibt es Beschwerden, hin und wieder ist es zu viel/ zu wenig…. jeder Tag ist anders… Ich mag es ….

Manchmal wenn ich weiss, es wird morgens eng, da bereite ich die Dosen auch schon am Abend vor…. mit kleinen Schildchen versehen, damit es am Morgen ganz schnell geht und jedes Kind die richtige Dose bekommt…

20140211_221142

Schulbrote vorbereiten…. JA…..

Euch einen überraschende Dosenzeit

Ute

Advertisements

8 Kommentare zu “Woll´n wir Brote tauschen…. ?

  1. Ach wie wunderschön und wie herzlich habe ich über dein anschauliche Brotbeschreibung gelacht 🙂 Das mit dem Brottausch kenn ich auch sehr gut ….

    LG
    Stephi

  2. Hallo liebe Ute, die Dosen sind ja große Klasse und der Inhalt würde mir auch gefallen. Ich bekam früher immer nur Geld mit und konnte dann in den Pausen in der Schule etwas kaufen. Aber so eine liebevoll gefüllte Dose ist da doch 1000x besser 🙂

    Liebe Grüße Tanja

    • Och, du Arme… an Geld kann ich mich aber auch noch erinnern, ich glaube, als ich mich massiv beschwerte… 😉 War dann doch besser als Quarkstullen…. da gab´s dann Schokokuss-Brötchen… yummy….
      LG Ute

  3. Ja, da staunt die Wiener 3fach Mama aber über die schönen Dosen! Noch nie gesehen bei uns…. Obwohl ich auch eine metallene hatte früher mit ähnlich ekelhaftem Inhalt wie Du! Pfui, Graus! Wie konnte meine Mutter mir nur Pumpernickel mit 1 cm Butter bröselig zusammengeklappt mitgeben?!? Mein Bruder und ich hatten ein prima Versteck dafür hinter der Heizung, bis uns noch ekelhafterer Geruch ganz gemein verraten hat….
    Danke für den Artikel, der mühsam verdrängte Kindheitserrinnerungen wieder wachgerufen hat!
    Hast Du eine Bezugsquelle für mich?
    Lg Meike

    • Liebe Meike,
      ja die Dosen sind echt prima, sie heissen LunchBots und sind von Kivanta, du kannst sie ganz einfach im Internet bestellen. Ein Jahr lang hatte jedes Kind nur eine, da sie nicht ganz billig sind, wir haben sie ausgiebig getestet und für gut befunden. In diesem Jahr gab es eine zweite Dose zum Wechseln mit anderer Aufteilung dazu… das lästige Abwaschen am Abend entfällt nun ;-)… Du kannst in jedes Kästchen etwas anderes hineinlegen ohne das der Geschmack sich vermischt, das war meinen Kindern sehr wichtig und hatte in der Vergangenheit immer zu großen Diskussionen geführt. Super Sache diese Dinger…
      Ach, Pumpernickel kenn ich auch noch… großer Grusel, die hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm…örgs…
      Ganz liebe Grüße Ute

  4. Ja, ja, die liebe Pausenverpflegung. Auf so manchem Elternabend heiss diskutiert 🙂
    Deine Boxen sehen ja recht geräumig aus, liebe Ute. Da passt nicht nur viel rein, sondern es gibt auch allerhand Auswahl durch die verschieden Fächer, super!
    Liebe Grüße und Euch ein schönes Wochenende,
    Sabine

    • Liebe Sabine,
      die Auswahl macht nicht nur den Kindern Spaß ;-)… ich schau immer schon beim Einkaufen, ob es was Schönes für die Boxen gibt, so wird die Pausenmahlzeit nicht langweilig.
      Viele Grüße Ute

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.