Habt ihr auch schon….

… Weihnachtspanik?….

Also, ich muss sagen, seit einiger Zeit, geht mir der bevorstehende Weihnachtszirkus nicht mehr aus dem Kopf. Ich habe den großen Weihnachtskalender-Befüll-Marathon vor Augen und kriege langsam Muffensausen. Ehrlich… ich muss schließlich 3 mal 24 Säckchen befüllen…. also genau…. 72 Säckchen! *Schluck*

Oha…. Wenn ich aber ganz ehrlich bin, dann kann ich euch verraten, dass ich bereits seit dem Sommer (nicht lachen) auf der Suche nach kleinen Kleinigkeiten für den Adventskalender bin…. *supermama* und so schon das ein oder andere zusammen habe. Für den großen Sohn wird es jedes Jahr schwerer… die Kleinen freuen sich schon über einen ausgefallenen Lutscher oder Kaugummis, halt Dinge, die es sonst so nicht immer gibt… aber der große Sohn…. Im vorletzten Jahr habe ich mir die Mühe gemacht und ein etwas größeres Lego-Auto in alle Einzelteile zu sortieren, die Anleitung in Häppchen zu kopieren und so das ganze Ding als Weihnachtskalender verpackt zu kredenzen. Die Arbeit war nicht gerade wenig, der Erfolg mäßig…. Zwischendurch war ich ganz weg von den selbst gemachten Kalendern, da gab es was aus dem Supermarkt. War für die Kinder auch okay, aber im Nachhinein hab ich mich geärgert, fand ich doch als Kind die Kalender mit den Überraschungen auch immer am aller tollsten… und wer möchte schon eine so unkreative Mutter sein????

Dann gab es mal einen für alle drei zusammen und einen Schokokalender für jeden… naja… Aber seit ich im letzten Jahr dieses hier  gewerkelt habe, bin ich quasi selbst motiviert diese auch wieder zu füllen.

Aber ich schweife ab… was ich eigentlich erzählen wollte: mit der Weihnachtspanik kommt bei mir immer die unwiderstehliche Lust auf Plätzchen… und weil die grad so groß ist und der Herbst grad so schön ist und die Kastanien endlich von den Bäumen fallen und es nichts schöneres als einen selbstgebackenen Keks zum Kaffee gibt, hier mein super schnelles Cookie-Rezept für alle, die auch schon Weihnachtskeksgelüste haben:

IMG_2093

Haferflocken-Cranberry-Cookies

220 gr. Butter

280 gr. Haferflocken

120 gr. Mehl

2 Teel. Backpulver

ca. 100 gr. Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

2 Eier

Handvoll Cranberries gehackt

Butter schmelzen und über die, kurz in der Pfanne (ohne Öl) gerösteten, Haferflocken gießen. Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker untermischen. Zuletzt die Eier dazu und die Cranberries unterheben. Kleine Häufchen auf das Backblech setzen. Bitte an den Abstand denken, denn die Cookies gehen arg in die Breite…. Bei ca. 200 Grad ca. 10-15 Min. backen. Alles ohne elektrischen Mixer… einfach nur mit dem Kochlöffel zusammen matschen 😉

Auf dem Blech abkühlen lassen und dann kalt in Dosen füllen. Lecker!!! Und weil sie soooo lecker sind, schnell hinüber zu den Glücksmomenten!

Ich hab aber auch schon Lebkuchen gekauft und genascht 😉

Habt eine schöne Woche

Ute

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Habt ihr auch schon….

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.