Bericht vom Krankenlager….

… dem Aktionisten geht es gemäß seiner generell besseren Kostitution ganz gut, ohne Fieber aufgewacht, schon wieder hibbelig und kreativ… habe heute morgen schon zwei mal gehört: mir ist langweilig…. eine eindeutige Besserung!

… dem Träumer geht es nach wie vor schlecht, er hat immer noch hoch Fieber und einen fiesen Husten dazu bekommen, ausser den Füßen tut ihm so ziemlich alles weh, was weh tun kann, wir gehen nachher mal zum Arzt zum Abhören und Abklären…. Essen mag er gar nicht, trinken geht so…. da er aber wirklich ziemlich schwach wirkt, hat Mutter Flovimo heute zur Wunderwaffe Smoothie gegriffen und ein bisschen getrickst:

Zaubertrank für Nichthungrige:

1 Orange

1 Banane

1/4 Netzmelone

1,5 Handvoll Cashewkerne

2 gehäufte Esslöffel (Instant) Haferflocken (weil die sich gleich auflösen)

2 Teelöffel Bananenmus (selbstgemacht)

1 Natur-Joghurt

ca. 1/2 Liter O-Saft (etwas mehr)

Honig nach Geschmack

Alles in den Mixer und zweimal ordentlich lange mixern!!! Ergibt wie immer ca. 1,5 Liter. Durch die Haferflocken bekommt der Smoothie einen leicht mehlingen Geschmack, der nicht jedermanns Sache ist, aber im Notfall hier genommen wird…

DSCN0982

Serviert im praktischen Schraub-Marmeldenglas mit Strohalm, dann kann man die Reste mit Deckel wieder in den Kühlschrank stellen und bei Bedarf auch kleine Mengen gut aufschütteln….

Jeztzt setzt ich mal wieder mein Schwesternhäubchen auf,

machts gut und bleibt gesund…

Ute

Advertisements

Ein Kommentar zu “Bericht vom Krankenlager….

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.