Wir fliegen zum Mond…

…. mit Überschall um die Welt, operieren am offenen Herzen und manipulieren das Gehirn, aber wir schaffen es nicht, ehrlich nicht, Hochleistungsstaubsauger zu produzieren, die für die Allgemeinheit zugänglich sind. Und wenn ich Hochleistung schreibe, meine ich das auch so, denn was nützen mir die Staubsauger von der Tanke, die es nicht einmal schaffen, das kleinste Gummibärchen, zugegeben, schon gut abgelutscht und im Sitz fest klebend weg zu saugen… da fasst sich doch die gestresste Mutter an den Kopf, oder was ist mit dem Bonbon, der bei einer Lachattacke aus dem Mund stürzte und sich dann in der Führungsschiene des Sitzes verklemmte? Geht NICHT, geht nicht, geht nicht, kann man nicht wegsaugen, ehrlich, ich bin enttäuscht, auch sind die Saugrohre VIEL zu klein, da geht ja nichts rein, weder halbe Brötchen noch Bonbonpapier……. wahrscheinlich sind diese Staubsauger nur für pingelige Fatzke konzipiert, die eh jeden zweiten Tag saugen und sonst nichts zu tun haben… grrrrr….. Ich geb´s zu, mein Auto ist eine Sandkiste… in der sich noch so der ein oder andere undefinierte Krümel, Wanderstock, Gummibär, Apfelring, Pommes, Kastanie oder eine zerknüddelte Hausaufgabe…. finden läßt… schlicht gesagt… mein Auto ist eine Katastrophe…. ganz im Gegenteil zu dem Auto von Herrn Flovimo… in dem alles glänzt und blinkt… und der höchst selten die Meute fährt…. AHA….

Alle meine Versuche, den Kindern beizubringen, sich vor dem Einsteigen die Schuhe abzuklopfen, oder nicht wie wild herum zu krümel, oder mal nicht den Saft zu verschütten… erfolglos…. *heul*

Welcher verrückte Wissenschaftler schafft es, einen feinen Tankstellen-Staubsauger zu konzipieren, der Familienauto tauglich ist? HÄ? Hab ich mir gedacht, Stille in der Runde…. ist ja wieder mal typisch…

Aber jetzt ist Schluß, durch meine wiederholte Erfahrung mit versagender Technik bin ich zu dem Schluß gekommen, mein Auto braucht professionelle Hilfe… da fiel mir doch heut in der Tankstelle ein kleines Blättchen zur Autoinnenraumreinigung (was für ein Wort) in die Hände… meine LÖSUNG…. dummerweise scheint der Mensch der dafür zuständig ist, den Tag mit Ausschlafen zu verbringen und nichts zu ahnen von haareraufenden, verzweifelt staubsaugenden Müttern, die sich nichts sehnlicher wünschen als ein fein sauberes Auto, bei dem nicht jedesmal, wenn man die Tür öffnet, der halbe Sandkasten der Schule auf einen herabrieselt…..

Mal sehen, ob ich mich mit dem Menschen auf einen einigermaßen annehmbaren Preis einigen kann… und dann…. ja dann….. wenn das Auto dann sauber ist…. daaaaannnnnnnnnnnnn gehen die Kinder nur noch mit HAUSSCHUHEN rein, jawoll!! 😉

Ute

Advertisements