Ein langes Wochenende….

… liegt hinter uns… die Übernachtungsparty war …. wie soll ich es ausdrücken… also… der große Sohn war begeistert…. und wenn´s der große Sohn ist, dann sind wir das auch… nein, im Ernst… es war anstrengend und auch schön, wir haben alle ziemlich wenig geschlafen und doch waren die Kids begeistert… (auch die Kleinen hatten dann noch ihren Spaß, am nächsten Tag durften sie sogar mitspielen… großes Glück für ganz kleine Leute… ;-)).

Der Sonntag war dann geprägt vom Lernen für eine Englisch-Arbeit und Aufarbeiten versäumter Arbeitsblätter für den Aktionisten… ein kopfintensiver Tag… wollen wir hoffen, dass es sich gelohnt hat… noch einige Tests und dann gehts auf den Endspurt zu: die völlig überflüssigen Vergleichsarbeiten in den beiden Fächern Deutsch und Mathe… leider fließen diese vermalledeiten Arbeiten voll in die Benotung mit ein… wollen wir hoffen, das der große Sohn einen guten Tag haben wird… ich beneide ihn nicht…. Der Ausblick in die nahe Zukunft sieht also so aus: Lernen, lernen, Lernen, lernen…. *bäh*

Ein wenig Slow-food gab es dann auch noch… hier ein selbstgebackenes Baguette… ich liebe Brot backen…

Es ist Herbst geworden, im Flovimo-Land, es wird kälter, die Blätter purzeln schlagartig vom Baum… gestern noch schön gelb, heut total kahl… gibts denn so was? Für´s Wochenende ist Bodenfrost angesagt und die Raben fallen noch mehr auf in den Bäumen als im Sommer… Erwähnte ich schon, dass ich Rabenvögel liebe? Diese schlauen Kerlchen, sind so hübsch und so phantasievoll in der Art ihr Futter zu verstecken oder aufbereiten zu lassen… wo auch immer ich die Möglichkeit bekomme, sie zu beobachten, tue ich es… bleibe einen Moment stehen und staune… so auch gestern… natürlich die Kamera nicht dabei *grumpf*, als ich direkt auf einen Schwarm Saatkrähen zu fuhr… also angehalten und angeschlichen, ich wär so gern mal ganz ganz nahe gekommen, aber die Späher hatten was dagegen und mein Anschleichen bemerkt… (schlaue Tiere halt)… mit einem mal erhob sich der ganze Schwarm, samt Späher in die Luft und drehte noch eine hoheitliche Runde um einen Kopf, ich hatte kurz Angst, das da mal einer muss….. ich meine bei so ca. 200 – 300 Vögeln, ja nicht auszuschließen… aber alle blieben dicht und ich war wirklich glücklich, so ein Spektakel ganz nah erleben zu dürfen…. Fast so schön, wie einen riesigen Schwarm Gänse beim Starten zu beobachten, wie sie sich in für uns unerkennbarer Weise sortiert und in die Luft schrauben, einige Hundert Vögel, ganz eng und in einem großen Strudel in den Himmel… Wahnsinn…. aber Raben sind halt immer da und immer ganz ganz nah… sie beobachten uns…. 😉

Heute haben sich zwei gestritten, in einem Baum, da hatte ich mehr Glück mit meinem Foto…

Apropos gestern… da hab ich mich mit der herzallerliebsten Freundin getroffen und wir sind gggaaaaannnnzzz fein shoppen gewesen, das war nach dem ganzen OP-Stress und der Hauszeit wirklich wunderbar und ein Stück Seelennahrung, danke liebste Freundin für diesen tollen Vormittag *wink*

Gewerkeltes gibts trotz des ganzen Schulstresses auch: die Zwillinge waren zu einen Frooolleinnn-Geburtstag eingeladen… na, da gibt´s doch ein Täschchen, kann Frau schließlich auch in zartem Alter stets gebrauchen 🙂 und was warmes für den Hals und noch was für´s Näschen… und selbstverständlich auch noch das ein oder andere kleine gekaufte Geschenk…logisch… aber halt dann etwas kleiner als sonst, versteht sich…

Fein war die Party sagt zumindest der Träumer, der allein unter Mädels bowlen durfte… der Aktionist ja wg. seiner OP nicht… sah derweil Harry Potter II (großer Grusel wenn man noch nicht sieben ist *g*) und durfte dann noch zu Essen nachkommen… jajaja… die Partyszene eines Erstklässlers….

Und sonst? Bald ist Halloween…. mal sehen, was uns dieser Tag so bringen wird… hier wird jedenfalls schon geplant und gewerkelt, die Kleinen lieben Halloween und in diesem Jahr haben wir auch einen riesigen Kürbis … mal sehen ob der sich von uns auch schnitzen läßt…

Habt noch einen schönen Abend

Eure Ute

Advertisements