Pilze am Morgen….

… vertreiben Kummer und Sorgen…. wer kennt es nicht, dieses altbekannte Sprichwort? Und in diesem Sinne springt der Aktionist, wenige Minute später gefolgt vom Träumer aus dem Bett und was machen die lieben Kinderlein? Richtig, erst mal um 6.15h was für die Schule tun: so ist´s richtig *g*. Nein, ehrlich, heute morgen in der Früh entstand dies hier:

und dies hier:

Selbstverständlich nicht selbst ausgedacht… sondern abgeschrieben von hier, aber in der ersten Klasse ist das hoffentlich noch erlaubt…

aber mal ehrlich, ist das nicht toll? Ich glaube, auf diese Idee wäre ich in der ersten Klasse im Leben nicht gekommen…. malen, ja, aber vor Sonnenaufgang schreiben? Genial, oder? Das Buch heisst übrigens: „Dein buntes Wörterbuch des Waldes“ und ist echt klasse!

Und da der Tag schon mit stolzgeschwellter Mutterbrust begann, konnte er nur noch gut weitergehen, hab ich dann um 7.05h beschlossen, da durfte ich nämlich mit müden Augen lesen, was der Herr Sohn da geschrieben hatte…. und weil ich`s beschlossen hatte, ging´s dann auch tatsächlich so weiter…. und zwar mit einem wirklich schönen Vormittag mit der liebsten Freundin… fein Teechen trinken und ein bisschen shoppen gehen… und weil´s ein wirklich toller Tag wurde möchte ich euch diese, MEINE neue Geldbörse nicht vorenthalten…. tatatatatata…. Trommelwirbel….

MEINS

Danke liebste Freundin für dieses so wunderschöne und prächtige nachträgliche Geburtstagsgeschenk…. *wink*. Kennt ihr dieses Gefühl, eine neues Schätzchen ständig anschauen und anfummeln zu müssen? Ja, ein wahrlich prachtvoller pilziger Schatz ist da in mein Handtäschchen gehüpft…. *hurra* und nochmals vielen Dank an dieser Stelle!!!!!!! 🙂

Am Mittag ging´s dann gleich weiter mit dem ersten Kastanienlauf…. und ich muss sagen, hier hat die Kastanienzeit noch nicht richtig angefangen… ein paar haben wir schon finden könne, aber die große Ernte wartet noch auf uns… und zwar am Baum… Nichtsdestotrotz waren die Zwillies so inspiriert, dass wir am Nachmittag unbedingt den Jahreszeitentisch herbstlich dekorieren mussten, es gibt wirklich nicht viel Schöneres für meine Kinder als in den Kisten für die Jahreszeiten zu wühlen und sich zu erinnern, zu sortieren und aufzustellen… jajaja, wenn sie losgelassen werden… dann wird´s voll. Als das Türmchenbauen anfing, hab ich sie grad noch bremsen können 😉

Leider sehe ich grad, daß das nicht das beste Foto geworden ist, mal sehen, wenn das große Dekorieren sich etwas gelegt hat, werde ich noch mal ein Bild versuchen…. Das gelbe Tuch hat der Träumer ausgesucht und ich muss sagen, wirklich eine gute Wahl, denn es leuchtet mit dem ersten Herbstlaub um die Wette… Sogar der Große ist noch mal kurz in die Kastanien gefahren und hat sich den frischen Wind um die Nase wehen lassen….

So, jetzt aber wirklich Schluss für heute, hab den Kopf voller Ideen und den Wollkorb voll angefangener Projekte… und ein pilzig, putziges Schätzchen neben mir… *hach*

habt noch einen schönen Abend,

Eure Ute

Advertisements