Von Vorlieben und Klorollen-Mumien….

darf ich vorstellen: hier kommt der Juni…..

es scheint so als wenn ich eine Vorliebe für Läppchen tablerunner (hört sich besser an als Tischläufer )😉 entwickele. Ist der nicht super schön geworden? Und wisst ihr was, ich hab auch schon ne Idee für den nächsten Monat… ehrlich, macht total Spaß diese kleinen süßen Dinger zu nähen, ein Abend und der Tisch ist schön und frisch …. zumindest für einige Zeit, bevor die Fleckenmonster wieder kommen… Dieser tablerunner ist allerdings etwas kleiner geworden als der vom Monat Mai, liegt daran, dass der Stoff mit den Pusteblumen (erkennt man das?) so teuer war, dass ich mir nur 30cm gönnen konnte… aber ich find ihn dafür umso toller…. Die Maße von diesem Monat: 55×28 cm

Nachdem wir dieses Buch gelesen haben:

Musst diese Verkleidung her,

logisch oder? Wir sind hier grad total im Olchifieber, allein heute haben wir drei Bücher verschlungen, wirklich super lustig, zumindest für Eltern mit starken Nerven.. und Kindern mit Sinn für unappetitliche Situaitonen….

Der Große ist ja nun seit gestern auf Klassenfahrt, gut angekommen und die Kleinen haben beim Abschied doch tatsächlich ein paar Tränchen geweint… wenn das keine Bruderliebe ist? Ich war wirklich erstaunt, hatte ich doch gedacht, die Zwillinge sind eh in ihrer Welt, nun wird ständig über den Großen gesprochen und die Nächte schon gezählt, wann er wieder da ist… dauert ja nicht mehr lange… nur noch drei mal schlafen…  Selbstverständlich konnte Mutter flovimo ihn nicht ohne Schmusedings fahren lassen, durfte aber nicht zu schmusig sein… schon klar und duften bitte nur auf Komando: nichts leichter als das:

Dieses süße Wesen nach einer Anleitung von hier: blog.revoluzzza.com/category/pattern-and-tutorials/ Gefüllt ist das Monster mit Teddywatte (oder wie das fusselige Zeug heisst) und einer Prise Lavendelblüten aus dem Garten… getrocknet, vom letzten Jahr…. wenn man es nur in der Hand hält, merkt man nichts, knautscht man es, riecht es köstlich nach Lavendel… tricky, gelle? Genäht aus einer alten löchrigen Jeans der Zwillies… so siehts cool aus…

Und sonst so: work in progress: seht selbst:

Ich wage mich das erste mal an einen richtigen Quilt… ein bisschen Angst hab ich schon, ehrlich, wg. der geraden Nähte und so… aber die Stoffe sind allesamt nicht meine Lieblingsstoffe und müssen weg um Platz zu schaffen in meinem eh zu engen Schränkchen (nur seltsam das ihr Fehlen so gar keinen Platz geschaffen hat)… ein gutes Übungsprojekt… trotzdem nagt mein Perfektionismus an meinem Nähspaß… mal schauen, einfach machen, nicht zaudern….

Euch allen noch einen schönen Abend

Eure Ute

 

Advertisements