Ode an eine Hose….

… oh, du Hose, du jahrelange, treue Freundin,

welch eine Trauer dich nun zu verlieren, an die Zeit, die dir die Fasern nahm

leider viele Löcher brachte und somit dein Ende besiegelte…

welch eine Trauer… kein Ausflug mehr mit dir, den Einkauf werd ich mit einer anderen machen müssen,

nie wieder wirst du mein Bein umschmeicheln, wobei du mich in der vergangen Zeit doch sehr eingeengt hast…

… sollt daher der Faserschwund gekommen sein? Keiner weiss es, aber für dich gibt es noch ein Leben nach

dem Tragen… keine Sorge meine liebe Hose… wir werden uns noch nicht endgültig trennen….

Hier die Reste meiner Hose…  aber im Hause flovimo kommt ja nichts weg…. so dass in der nächsten Zeit ein Weiterleben doch sehr wahrscheinlich ist… jajaja

Und das das wirklich so ist, könnt ihr hier sehen, denn was Neues zugeschnitten ist schon und ein klein wenig werkeln konnt ich heute auch noch, trotz kratzigem Hals und akuter Schlappheit….

Hier seht Ihr ein paar kleine Teile von der alten Hose schon zugeschnitten….

Und diesen süßen Beutel hab ich heut gezaubert in … sagen wir zwei Minuten, aus einem alten Kinder T-shirt vom Flohmarkt, ich liebe Klamottenrecycling, yepp!

Habt noch eine schönen Sonntagabend

Eure Ute

 

P.S: Keine Ahnung, warum das Layout so durcheinander ist…. *grummel* Irgendwie kann ich heute den Bildern nicht den richtigen Text zuordnen…. *grumpf* Aber ich bin sicher, ihr findet euch schon zurecht 😉

Advertisements