Wollwonnen

Adventskerzenrecycling

 

in denen schwelge ich gerade, nachdem Frau Jademond und Frau Ringelmiez bereits ihre Wolle sortiert und dem Stash den Kampf angesagt haben, hab ich mich auch schnell an meinen kleinen (großen) Hamstervorrat gewagt und flugs alles sortiert… leider vergessen ein Foto zu machen … jajaja… aber bei der ganzen Sortiererei ist herausgekommen: ich hab zu viel Wolle…. und was macht Frau dagegen? Richtig stricken was das Zeug hält. Einen Teil werd ich noch der hiesigen Waldorfschule zur Verfügung stellen… da ist hin und wieder der sprichwörtliche Gaul mit mir durchgegangen… Festgestellt hab ich: ich kann keine dicke Wolle verstricken… dünne Wolle ist mir wesentlich sympatischer, vor allem Sockenwolle. Davon ist auch genug da…. Hier erst mal meine Projekte zur Reduzierung des Vorrates:

– Socken für den weltbesten Mann

– Socken für mich

– ein Babymützchen für das Baby der Nichte

– ein zweites Schwein

– ein Baktus für mich mit passenden Stulpen

– ein gemütliches Vorlesekissen

– eine Hose für Kind Nr. 2

– einen Schal für Kind Nr. 3

– einen Schal für Kind Nr. 1

– Topflappen (kann man immer gebrauchen)

Was wurde gewerkelt? Hier ein Schwein…. ratata…. und weils so schön ist, muss noch ein zweites Schwein her, bei Zwillies ist das so… Aber das muss warten bis zum Wochenende…. Das Schwein heisst übrigens Broso Blümchen *g*

 

Wollschwein

 

Euch allen da draussen einen schönen Abend und bis bald

Ute

Advertisements